Doppeltreffer in Mannheim 

Der Mannheimer Renntag begann richtig gut, direkt im ersten Rennen (AGW, 1.400 m) konnte sich der 5-jährige Wallach Ciocco Sam unter Silke Brüggemann gegen den Favoriten Siempre Manduro behaupten. Damit verbuchte der Vertreter des Stalles Blankenese bereits seinen dritten Saisonerfolg.

Gleich darauf kamen Canon Row und Art Rock im an den Start (AGW, 2.500 m). Art Rock machte unter Sabrina Wandt bei ihrem ersten Deutschland-Auftritt alles richtig, übernahm sofort an die Spitze und konnte im Einlauf jeden Angriff erfolgreich abwehren. Canon Row endete auf dem 7. Platz.

Capricornus kam im AG4 über 1.900 Meter immer besser ins Rennen, machte viel Boden gut und wurde schließlich Dritter.


Die Stute Helga schaffte es bei ihrem Saisondebüt wiederum in die Geldränge und endete unter Sabrina Wandt im AG3 über 1.900 Meter auf dem 4. Platz.

Im letzten Rennen des Tages (AGW, 1.900 m) musste sich Parigino erst auf den letzten Metern geschlagen geben und erreichte bei seinem Deutschlanddebüt den zweiten Rang. Unterwegs an der Spitze galoppierend, wurde der fünfjährige Wallach erst kurz vor dem Ziel abgefangen.
(27.04.2013)