Doppelsieg in Mannheim 

Ein Aufgebot von sechs Pferden kam am heutigen B.A.U.-Renntag in Mannheim an den Start. Mit zwei Siegern und fast allen Startern in den Geldrängen kann man von einem gelungenen Renntag sprechen.

Im Altersgewichtsrennen über 1.400 Meter traf Zaragoza direkt nach dem Start mit ihrem Kopf die Lippe von Jockey Michael Cadeddu, der daraufhin in der Gegenseite wegen geplatzer Lippe austrudeln lassen musste und auf dem 5. Platz ins Ziel kam. Schade, so gab es nur noch das letzte Platzgeld.

Sehr zufrieden sind wir mit dem Laufen von Ciocco Sam, der sich unter Nina Wagner mit Höchstgewicht im Altersgewichtsrennen über 1.900 Meter mit dem 2. Platz nur knapp geschlagen geben musste.

Im Ausgleich III über 1.400 Meter belegte McG-Racing's Zampata unter Rebecca Danz den 5. Platz. Im Vorfeld hatten wir uns hier mehr versprochen, doch die Stute wirkte heute nicht so frisch und bissig wie in den Rennen zuvor, das Ergebnis geht somit in Ordnung.

Start-Ziel kam Maxim Gorky im Altersgewichtsrennen über 2.500 Meter zum Zuge. Hochüberlegen mit 16 Längen sicherte sich der im Besitz des Stalles M-B-A Racing stehende Wallach unter Nina Wagner den Sieg.

Für den Stall Dein-Rennpferd.de startete der Neuerwerb Uncle Muf unter unserer Auszubildenden Katarina Nenadovic im Ausgleich IV über 1.900 Meter. Ganz zufrieden waren wir mit dem Ritt nicht, aber dafür ist unsere Katarina in der Ausbildung, um es zu lernen. Trotz unter Wert geschlagen, hat sich Uncle Muf mit dem 7. Patz, 4 Längen zum Sieger, gut verkauft.

Im abschließenden Jagdrennen (4.200 m) kam der frische Badenia-Sieger Secret Edge von Gabriele Gaul in der B.A.U. Badenia-Revanche an den Start. Es wurde keine Revanche, Secret Edge zeigte was in ihm steckt und gewann auch dieses Rennen unter Jean-Gilles Gueracague in leichter Manier.
(31.05.2015)