Shadow Sadness im IDEE 146. Deutschen Derby 

Es war kein Griff nach den Sternen. Wir haben auch nie einen Hehl daraus gemacht, das wir für den Soldier Hollow-Sohn Shadow Sadness ein weicheres Geläuf bevorzugen. Aber hätte, wäre, kann und aber spielt keine Rolle im Rennen der Rennen.

Shadow Sadness ist ein tolles Pferd, der heute sein Können auf dem Boden nicht in die Waagschale werfen konnte und so sind wir mit dem 12. Platz absolut entspannt und ihm ist kein Zacken aus der Krone gebrochen.

Gratulation an den Stall Nizza als Besitzer, an meinen Trainerkollegen Peter Schiergen und an Jockey Andrasch Starke zum Sieg im Derby!
(05.07.2015)