3. Start - 3. Sieg von Interior Minister 

Sieben Pferde kamen heute am 2. Meetingstag in Bad Doberan an den Start und mit einem weiteren Starter waren wir in Saarbrücken vertreten.

Interior Minister, den der Trainer auf der letzen England-Auktion erwarb und seither in den Farben von HRC-Präsident Eugen-Andreas Wahler läuft, konnte beim 3. Start seinen 3. Sieg einfahren. Im Ausgleich III über 2.050 Meter kam der 5jährige Wallach unter Alexander Pietsch auch unter Höchstgewicht zum Zuge.

Stall Winterhude's Liro ist eigentlich wie früher ein VW Käfer, er läuft und läuft und läuft... auch heute hat der günstige England-Import nach dem eher unglücklichen Auftreten in Bad Harzburg für Freude gesorgt und ist unter Alexander Pietsch mit dem 2. Platz ein sehr ordentliches Rennen gelaufen.

Maxim Gorky hat seine Form bestätigt und kam ebenfalls von Alexander Pietsch geritten mit 2 Längen zum Sieger auf den 3. Platz im Ausgleich III über 1.900 Meter.

Zuerst waren wir etwas entäuscht über den 4. Platz unserer Debütantin Exeed My Budget im Rennen für die 2jährigen. Sie wirkte entgegen der Arbeitsleistung noch sehr grün, fand nie zu ihrer Galoppade. Nach dem Rennen sah man, sie wurde angaloppiert und so erklärt sich dann schon das ein oder andere.

Earl of Heaven ist mit seinen 4 Jahren schon ein cleverer Bursche und mit dem 5. Platz waren wir nicht ganz so zufrieden. Der Earl ist eine kleine Schlaftablette, der seinem Reiter so zwischendurch mal immer wieder signalisiert, ich hab heute nichts mehr drauf. Diese Taktik ist heute von ihm mal wieder aufgegangen und Alexander hat sich reinlegen lassen.

Renny Storm musste von Jozef Bojko im Hauptrennen des Tages leider angehalten werden, schon kurz nach dem Start sah man, hier läuft was nicht rund. Jozef machte das einzig richtige und Renny wird zur Zeit gecheckt.

Parigino ist besser gelaufen als es aussieht. Mit 3 Längen zum Sieger ein letzer Platz, das war gar nicht so übel und wir sind da im Grunde guter Dinge.

In Saarbrücken startete Rock of Glenstal im Altersgewichtsrennen über 1.900 Meter. Auf der rutschigen Bahn kam Rocky zwei Mal ins Straucheln und galoppierte im Anschluß nicht mehr so sicher, trotzdem hat er sich unter Höchstgewicht den 2. Platz unter unserer Rebecca Danz redlich verdient.
(15.08.2015)