Tinley Lodge siegt in Dortmund 

Gleich im ersten Rennen (Kat. E, 1.800 m) konnte der England Import Tinley Lodge bei seinem zweiten Start für das Weilerswister Quatier einen Volltreffer verzeichnen. Der Hengst hielt sich zunächst im Hintertreffen auf, bevor er ganz an der Innenseite seinen Angriff startete und nach einem spannenden Endkampf noch sicher unter Sabrina Wandt gewann.

Die immer konstante La Next des Stalles Elsetal lief in einem gut besetztem Handicap einmal mehr ordentlich und musste sich nach einem Rennen aus dem Vordertreffen nur mit einem Hals geschlagen geben.

In den Farben seines Züchters und Besitzers Freiherr von Hodenberg gab Raivisch sein Lebensdebüt im Rennen für die 3-jährigen über 1.700 Meter. Der dreijährige Hengst machte seine Sache gut und endete als Zweiter weit vor dem Rest des Feldes und wird sicherlich noch eine gute Entwicklung zeigen.
(24.02.2013)