Jungleboogie wird 2. im St. Leger der Schweiz 

Zürich - Lebach - Düsseldorf ...

Knapp geschlagen wurde Stall Nizza's Jungleboogie im 34. Schweizer St. Leger. In Zürich-Dielsdorf lief Jungleboogie ein gutes Rennen und kam Jungleboogie unter Rene Piechulek mit einem Hals geschlagen auf den 2. Platz.

In Lebach kam Starring Guest unter Alexander Weiss ebenfalls auf den 2. Platz. Nach Regen war die Bahn sehr rutschig, Alexander Weiss ging das Rennen von der Spitze aus an und hatte im Grunde jederzeit alles im Griff. Auf der Gegenseite kam dann der Angriff von Bolanos, Alexander hielt dagegen und rutschte auf innerer Spur mit Beginn des Schlussbogens komplett weg. Mit rutschendem Sattel und ohne Bügel hätte er hier dem Sieger ganz anders auf den Zahn gefühlt. Nach einem weiteren Zwischenfall wurden die Galopprennen an diesem Tag abgesagt, und so wurde dann auch Trace of Scent ohne Laufen wieder nach Hause gefahren.

Gestern lief in Düsseldorf lief Stall Walcheren's Phoenix Shadow mit dem 7. Platz im Ag IV über 2.950 Meter sehr unspektakulär. Jozef Bojko parkte ihn im hinteren Teil des Feldes und man dachte schon während des Rennens, er schläft gleich ein. Und so hatte er auch in der Zielgeraden nicht einen Moment wo man sagen konnte, das wird noch etwas.
(13.09.2015)