Phoenix Shadow mit 2. Platz in Mons/Ghlin 

Zwei Pferde waren heute im belgischen Mons/Ghlin auf der Sandbahn am Start. Für beide war Jozef Bojko als Reiter gebucht.

Stall Walcheren's Phoenix Shadow hatte im Handicap über 2.850 Meter gegen einen überlegenen Sieger nichts zu bestellen, er war aber genauso überlegen gegen den Rest des Feldes und so geht der 2. Platz in Ordnung.

Gestüt Römerhof's Zaragoza kam im Verkaufsrennen über 1.500 Meter an den Start. Nach einem Rennen aus dem Vordertreffen hatte sie mit Beginn des Schlussbogens ihr Pulver verschossen und kam nur noch auf den 6. Platz. Da hatten wir uns alle ein wenig mehr ausgerechnet.
(30.09.2015)