Chandos Belle mit 2. Platz beim Debüt 

Einen guten Rennbahneinstand gab heute Hans-Horst Brand's Chandos Belle unter Alexander Pietsch im Münchener Rennen für die 2jährigen über 1.400 Meter.

Das sie sich hier gut präsentieren wird, davon sind wir im Vorfeld ausgegangen, aber in dieser Manier war das eine kleine Überraschung. Die Stute präsentiert sich hier in der Arbeit immer noch so als kleines Baby, die im Training ihr Pensum gut macht aber auch trotzdem sehr wenig verrät.

Das hat uns heute gut gefallen, wie sie den 2. Platz dort erkämpfte, ein wenig weiter und die Nase wäre eventuell sogar in Front gewesen.

In den ersten drei Tagesprüfungen gab es ebenfalls Favoriten-Niederlagen aber dafür Co-Favoriten-Erfolge. Im Opener der Riemer Karte landete Peter Schiergens zweijähriger Ammerländer 19:10-Favorit Danish King nach kurzer Führung im Einlauf nur im Mittelfeld. Gewonnen wurde die Youngster-Prüfung über 1400 Meter von Michael Figges 30:10-Co-Favoriten Dakarius Fritz. Der zweijährige Königstiger-Sohn kam unter Bertrand Flandrin mit schönem Speed sicher gegen die stark endende Chandos Belle aus dem Recke-Quartier und Jutta Mayers drittplatzierte Action Pure hin.

(01.11.2015)