Eric und Kolonel Kirkup siegen in Köln 

Mit 5 Startern ging es heute zum After-Work-Renntag nach Köln und 2 Starter kamen in Frankreich an den Ablauf.

Köln:

Den Anfang machten im Opener Gabriele Gaul's Eric und Eastsite One im Altersgewichtsrennen über 2.200 Meter. Der Trainer hat für unseren Stallcrack Eric als Saisonbeginn diese einfache Aufgabe ausgewählt, damit er mal wieder in den Genuß eines Sieges kommt und er sich in Ruhe auf die Saison einstimmt. Eric hat die Aufgabe unter Alexander Pietsch souverän gelöst, mit einer halben Länge hielt er den einzigen besseren Gegner Space Cowboy jederzeit auf Distanz. Der Rest des Feldes war wie zu erwarten aus der Entscheidung, diese hatte Eastsite One unter Andrasch Starke mit dem 3. Platz jederzeit im Griff.

Im Rennen für den Derbyjahrgang (3jährige 2.200 m) schlug sich der im Besitz von Hertha Freifrau von Hodenberg stehenden Quick Step ordentlich. Gegen gute Konkurrenz kam er unter Rene Piechulek auf den 5. Platz.

Ein gutes Rennen lief Azyaan für die Besitzergemeinschaft Caroline Fuchs und Eva Uphaus im AG4 über lange 2.950 Meter. Sie kämpfte unter Alexander Pietsch in der Geraden bravorös und wurde erst zum Schluß vom diesjährigen Skikjöring-Sieger von St. Moritz noch überlaufen.

Im letzten Rennes des Tages trafen dann zwei unserern Schützlinge aufeinander, die dann auch noch auf den ersten beiden Plätzen einkamen. Kolonel Kirkup blieb unter Jozef Bojko mit einem kappen Vorteil vor Polski Poseidon unter Alexander Pietsch und beide sind hier im AG3 über die Distanz von 2.950 Metern ein klasse Rennen gelaufen.


Nancy:

Martin Ernst Veek's Bavarain Beauty kam in einem Verkaufsrennen über 1.350 m auf den 7. Platz. Unter Eduardo Pedroza übernahm die Stute kurz nach dem Start die Spitze, kam aber im Einlauf nicht mehr entscheidend weiter.

Eine schöne Leistung zeigte Stall Lydien's Larox im Rennen für die 3jährigen (Course G) über 1.950 Meter. Unterwegs im Mittelfeld, musste sie zwar von Steuermann Mickael Berto früh gebeten werden, aber das hat uns gefallen, wie sie hier dann mit einer guten Kampfleistung mit 2 1/2 Längen zum Sieger den 4. Platz behauptete. Kompliment an den Jockey, der auch eine gute Arbeit abgeliefert hat.
Video Eric »      Video Kolonel Kirkup »      
(26.04.2016)