Shadow Sadness siegt in Strasbourg 

Nach dem etwas enttäuschendem Frühjahrsmeeting geht nun aber prompt die Stallform wieder nach oben, wie heute der Renntag in Strasbourg gezeigt hat.

Für den erwarteten Sieg sorgte Shadow Sadness, der im Altersgewichtsrennen nichts anbrennen lies und unter Pierre-Charles Boudot seiner Favoritenrolle gerecht wurde.

Sehr gut lief From Frost, der mit einem 2. Platz im Verkaufsrennen über 2.100 Meter unter Alex Pietsch sich auch nur dem Favoriten des Rennens geschlagen geben musste.

Eine schöne Form zeigte auch Nargis Queen im Verkaufsrennen über 2.350 Meter. Unterwegs von Alexander Pietsch sehr clever geritten stand am Ende ein 3. Platz. Nargis Queen wurde nach dem Rennen geclaimt.

Etwas enttäuschend verlief der Anfang der Veranstaltung in Strasbourg. Classic Bright und Larox enttäuschten schon ein wenig, die beiden kamen im gleichen Rennen an den Start. Ein wenig mehr hatten wir uns in diesem Rennen für die 3jährigen schon erhofft, zumal beide in Frankreich schon richtig gute Formen gezeigt haben.
(31.05.2016)