Doppelsieg in Mannheim 

Fünf Pferde kamen heute für uns an den Start.

Mannheim:

Was soll man groß sagen zum Ergebnis im Altersgewichtsrennen über 2.500 Meter? Mit einem 2. und 3. Platz wäre das in Ordnung gegangen, denn damit war zu rechnen. Nach dem Ausfall des Favoriten war das Ergebnis auch so mit dem 1. und 2. Platz mehr als ok. Leider hat unser Faleh zu früh abgeritten, kommt noch mal wieder und ist dann nur knapp geschlagen Zweiter. Sein erster Start in Deutschland, auf einer kleinen Bahn, wir bleiben dann mal ganz entspannt und locker. So siegte Eastside One vor Perfect Swing.

Porcupine Creek kam im AG4 über 1.400 Meter auf den 4. Platz, auch hier kann man mit dem Ergebnis leben.

North Germany siegte dann zum Abschluß ganz souverän im Jagdrennen über 3.600 Meter. Zu jeder Zeit ein sicheres Gefühl und Herr der Lage, war North Germany unter Paul Johnson hier in völlig überlegener Manier ein würdiger Sieger.

Düsseldorf:

Vabinsaru belelgte unser Jozef Bojko im AG3 über 2.200 Meter den 5. Platz. Mit knapp 4 Längen zum Sieger war das ganz in Ordnung, da waren halt heute einige besser drauf und so geht das dann absolut in Ordnung.
(05.06.2016)