3. Meetingstag Hamburg 

Nichts zu ernten gab es heute unter erschwerten Wetter- und Bodenbedingungen am 3 Meetingstag in Hamburg.

Porcupine Creek kam im AG4 über die Meile auf den letzten Platz. Von der Spitze aus war der Wallach in der Geraden früh geschlagen und steckte auf. Klar müssen alle auf diesem speziellem Hamburger Geläuf zurecht kommen, aber so kann diese Fom nicht stimmen.

Im Seejagdrennen sah es für Storm of Swords lange Zeit gut aus, nach dem See hatte er nichts mehr im Tank und wurde von Paul Johnson angehalten.
(05.07.2016)