Doppelsieg in Dortmund 

Am letzten Renntag der Saison gab es in Dortmund noch einen Doppeltreffer und alle heutigen Starter haben sich gut aus der Affäre gezogen.

Den Anfang machte Della Gratzia des Stalles Karlshorst, die unter Sonja Daroszewski im Ausgleich IV über 2.500 Meter auf der Linie zuschlug und sich noch mit einer Nase den Sieg schnappte.

Gleich im nächsten Rennen war Ferro Sensation in den Farben des Trainers siegreich, Start-Ziel beherrschte er im Ausgleich III über 1.200 Meter das Geschehen. Auch hier saß unsere Sonja Daroszewski im Sattel.

Im Ausgleich III über 1.950 Meter kam von Jetty van der Hulst Classic Bright an den Start. Es war kein leichtes Rennen und Classic Bright hat sich hier gar nicht schlecht verkauf. Es wurde unter Sonja der 5. Platz.

Im Altersgewichtsrennen über 1.800 Meter kam vom Stall Alemannia Lincoln County unter Alexander Pietsch auf einen mehr als guten 2. Platz. Gegen den überlegenen Favoriten des Rennens gab es heute nichts zu bestellen, so geht das dann in Ordnung.
(27.12.2016)