Doppelsieg in Zweibrücken 

Mit drei Pferden ging es heute nach Zweibrücken. Und wenn davon zwei als Sieger zurück an den Stall kommen, war das ein erfreulicher Renntag.

Comparative hatte auf der kleinen Bahn leider so seine Probleme mit den Bögen, sonst hätte er wohl den Bahnrekord über die Sprintdistanz in Zweibrücken aufgestellt.

Shoja kam unter Sonja Daroszewski für den Stall Burg Müggenhausen zu einem überlegenen Sieg mit über 7 Längen Vorteil.

Seiner Favoritenrolle wurde dann im Jagdrennen über 3.500 Meter Polski Poseidon vollauf gerecht und siegte unter Paul Johnson mit 21 Längen.
(23.04.2017)