Wandt und Odit weiter auf der Erfolgsspur 

In Bad Doberan konnte Odit das erste Mal die guten Eindrücke aus dem Training bestätigen und kam zu seinem ersten Sieg. Der Hengst scheint sich nun endgültig gefunden zu haben und konnte gestern einen Start-Ziel-Sieg in Ghlin verzeichnen. Geritten wurde er von Sabrina Wandt, die bereits den dritten Sieg an nur zwei Renntagen seid ihrem Comeback verzeichnen konnte.

In Mannheim konnte Helga, aus dem Hintertreffen in der kurzen Geraden noch sehr viel Boden gutmachen und kam ganz innen förmlich angeflogen. Sie endete als starke zweite unter Jockey Fabian Weißmeier.

Ciocco Sam kam in einem Handicap unter dem amtierenden Amateurchampion Dennis Schiergen an den Start. Der vierjährige Wallach konnte seine Leistung aus der Vorwoche weiter steigern und endete nur eine Länge geschlagen als dritter.

In der abschließenden Prüfung des Tages kam der England Import Fascinating für den Stall Chevalex an den Start. Anfangs in führender Position galoppierend, musste der vierjährige am Ende etwas aufstecken, schnappte sich aber als fünfter das letzte Platzgeld.
(26.09.2012)