Renntage Leipzig und Dortmund 

In Leipzig hatten wir am Samstag nur einen Starter. Ursus kam für den Stall Nizza im Rennen für die 2jährigen über 1.600 Meter an den Start. Nach einem Rennen aus der 2. Position war mit Erreichen des Schlußbogens bereits zu sehen, das er hier heute nicht in die Entscheidung eingreifen kann und so stand am Ende lediglich ein 5. Platz.

In Dortmund kamen mit American Oxygen, Schesaplana und Shilo gleich 3 Pferde im BBAG Auktionsrennen an den Ablauf. Nach dem Start gingen Shilo und Schesaplana das Rennen von der Spitze aus an, American Oxygen tummelte sich im Mittelfeld. Shilo kam auf dem weichen Boden nicht mehr entscheidend weiter und mehr als der 13. Platz war nicht drin. Schesaplana blieb bis Mitte der Geraden dabei und konnte mit dem 7. Platz noch das letzte Platzgeld von 2000 Euro mit nach Hause nehmen. American Oxygen kämpfte sich tapfer auf den 5. Platz, dafür gab es ebenfalls 2000 Euro Platzgeld.

Im Ausgleich III über 2.400 Meter kam Quick Step auf den 5. Platz und verpasste knapp das letzte Platzgeld. Das geht in Ordnung, er musste auf dem Boden so manchen Meter mehr gehen.

Im 133. St. Leger (Gr.3, 2.800 Meter) traf Shadow Sadness seinen bevorzugten Boden an und mit dem 5. Platz ist er gut gelaufen. Einige konnten es heute besser, aber er war nur 3,5 Längen vom Sieger und so sind wir zufrieden mit seinem Laufen.
(17.09.2017)