Quartett in Quakenbrück erfolgreich 

Am vergangenen Sonntag wurden gleich vier Starter im nordischen Quakenbrück aufgeboten.

Den Anfang machte die dreijährige Stute Acht, die unter dem englischem Nachwuchsjockey B. Powell aus der dritten Position heraus zu einem leichten Sieg kam.

Ihr folgte Dubburg, der bei seinem dritten Jahresstart bereits zum zweiten Sieg galoppierte. Anfangs im Mitteltreffen liegend, machte er in der Geraden schnell alles klar.

Auch Capricoruns, der für das erste Mal auf deutschem Boden zum Einsatz kam, enttäuschte seine junge Besitzerin nicht und kam als erster Starter von Lisa Seiffert als leichter Sieger über die Linie.

Das Quartett wurde von Highland Bridge vervollständigt, der ebenfalls zu einem sicheren Sieg kam.

Alle vier Starter wurden von B. Powell geritten, der somit in Deutschland gleich stark zum Zuge kam.
(03.09.2012)