Aronius (GER) wird guter zweiter im 38. Swiss Derby 

Marracash (GER) konnte dieses Mal des Spieß tatsächlich umdrehen und wurde guter zweiter in Mons. Abbafrida (IRE) folgte nicht weit dahinter auf dem vierten Platz. Für Fisherman´s Blues (IRE) war die Aufgabe heute zu schwer.

Bei strahlendem Sonnenschein und gutem Boden startete am Samstag Pearl Dragon (FR) für M.-E. Veeck in den Queen Alexandra Stakes über die weite Distanz von 4.355m. Zunächst pullte der Wallach bis Ben Curtis ihn einordnen konnte, galoppierte dann im erweiterten Vorderfeld und wurde zum Schluß dann müde.

Für den Stall Nizza kamen in Frauenfeld neben Janus (IRE), der vierter wurde, auch Aronius (GER) an den Start. Im 38. Swiss Derby über 2.400m machte Aronius (GER) lange die Führungsarbeit und konnte aber gegen den Sieger French King von Henri-Alex Pantall nichts ausrichten. Auch der zweite Platz ist eine sehr gute Leistung.

Die dreijährige Pachuca (GB) von W. Bischoff hatte einen schlechten Start und mußte auf der kurzen Distanz zu viel gut machen um in die Plazierung zu laufen.

(24.06.2018)