Rosinante läuft am Ende stark. 

Gestern ging es in die letzte Runde der Derby-Woche in Hamburg. Kitten´s Music (R. Shaykudhinov) wurde kurz nach dem Start reiterlos. Der Hengst war schräg abgesprungen und dabei blieb A. Best an der Maschine hängen. Das war für alle Beteiligten sehr ärgerlich.

Schesaplana (Stall Klosters-Serneus) hatte über die kurzen 1.200m einen guten Start und Lage im Rennen, konnte jedoch in der entscheidenden Phase nicht zulegen. Auf Grund dieses Laufens wurde sie gespiegelt und es wurde eine Verschleimung festgestellt.

Kolonel Kirkub (Stall Rettstadt) lief besser als die Platzierung aussagt, hat den Start nach der längeren Pause wohl noch gebraucht und wird in Bad Harzburg eine andere Vorstellung abgeben.

Wenn man das Rennen von Rosinante (Rennstall Darboven) betrachtet, hatte man lange nicht das Gefühl, dass das noch was wird. R. Piechulek hat aber nicht aufgegeben und die Maxios-Stute konnte in der Zielgerade noch gut Tritt fassen und lief auf die Zweitplatzierte bis auf einen Kopf auf. Das war eine deutliche Verbesserung zu ihrem Debut einen Start zuvor.
(07.07.2018)