Pachuca in Zweibrücken nicht zu stoppen. 

Pachuca (GB) (W. Bischoff) legt in Zweibrücken ihre Maidenschaft ab. Überlegen vier Längen lautet der Abstand im Ziel der Henrythenavigator-Stute unter Nina Wagner über die Distanz von 1.800m. Die junge Amazone gewinnt ihr 47. Rennen und ist überglücklich wieder für ihren einstigen Lehrherren zu reiten und im Preis vom Flugplatz Zweibrücken – Nachwuchspreis – zu gewinnen. Zunächst lag Pachuca an zweiter, dritter Stelle, übernahm in der Gegengeraden das Kommando und gab die Führung nicht mehr ab. Wir gratulieren dem siegreichen Team ganz herzlich.
(15.07.2018)