Ein Abschluß nach Maß für Kolonel Kirkup 

Kolonel Kirkup bleibt im Harz und wird Reitpferd. So die Meldung vom Trainer. Um so größer war die Freunde, daß der hübsche Braune seinen letzten Start vor den Augen seiner Besitzer aus Osterrode als Sieger absolvierte. Nach einer fast einjährigen Pause kam er zunächst nicht so richtig in Schwung, lief aber beim zweiten Start in Bad Harzburg als vierter sehr ordentlich. Bereits im Scheitel der Gegenseite beorderte W. Panov seinen Schützling neben den Trainingsgefährten Shrubland, verlor aber dann wieder durch den weiten Bogen an Boden und kam als Letzter in die Gerade. Auf den letzten 300 Metern wurde Kolonel Kirkup aber richtig stark und konnte mit einer Nase den Spieß gegen Lacrimosa noch umdrehen. Shrubland wurde fünfter.
Bentele hatte immer die innere Spur inne und konnte sich aber nicht entscheidend verbessern. Interior Minister ist an der vorletzten Hürde mit einem Nicker gefallen und schied somit aus. Pferd und Reiter sind aber wohlauf.
(04.08.2018)