Shoja und Sonja: Ein unschlagbares Team 

Unter Höchstgewicht mit 63kg trat Shoja (GER) (Stall Burg Müggenhausen) die 2.000m-Reise in einem Agl.IV in Wambel an. Gleich nach dem Start beorderte Sonja Daroszewski die Dylan Thomas-Stute an die Spitze, die sie bis ins Ziel nicht mehr abgaben. Die zwei Damen sind ungeschlagen. Auch als die Gegner in der Zielgerade zum Angriffi schritten ließ sich Sonja einmal mehr nicht aus der Ruhe bringen und nahm die Hand nicht vom Zügel um einem leichten 4,5 Längen Sieg entgegen zu steuern.

Auf der Facebook Seite der Klinik Burg Müggenhausen, seines Zeichens Besitzer von Shoja, war zu lesen, daß Shoja als Dreijährige eine schwere Fesselbeinfraktur diagnostiziert bekommen hatte und sie nun nach 356 Tagen beim Neuanfang gleich so schön gewonnen hat.

Die zwei Zweijährigen Vancouvers Secrets (GER) (Stall Ullenboomshof) und Dynamite Gold (GER) (Stall Saarbrücken) debütierten im BBAG Auktionsrennen über 1.600m. Vancouvers Secrets hatte am Start nachgeklappt und vergab hier schon alle Chancen. Dynamite Gold machte eine sehr gute Figur, griff im Schlussbogen vielversprechend, aber außen rum auch sehr kräftezehrend an und verbrauchte hierdurch sehr viel Kraft. Das Laufen war gut genug, kam die Stute doch spät erst ins Training.

Die Stallform steht. Seit 20. September liegt das Verhältnis von Startern zu Siegern über 38%.
Video Shoja »      
(06.10.2018)