Interior Minster zum 15. Mal Sieger! 

Leicht mit drei ein viertel Längen lautet der Richterspruch für Interior Minister (GB) (E.-A. Wahler) im Großen Hindernispreis des Saarlands über 3.400m. Das war der 15. Sieg des Wallachs unter der Regie des Rennstall Recke. Get Ready Freddy (GB) (Rennstall Recke) brach im Bogen aus und war aus der Partie. Für Sonja Daroszewski steht das zweite Championat der Hindernis-Reiter bereits fest, für den Trainer gibt es noch eine Chance auf Gleichstand zur führenden Anna Schleusner-Fruhriep in Krefeld.

Togetherness (IRE) (Rennstall Recke) wurde vierter und Cumbrinao (GER) (D.A. Brand) fünfter.

Der Ausflug nach Strasbourg muß als Nullnummer abgehakt werden. Die Debütantin über Sprünge Good Grace (GER) (Gestüt Römerhof) wurde nach einem Fehler an der erste Hürde reiterlos und für Ravens Hill (IRE) (E.-A. Wahler) war das Rennen einen Tick zu schwer. Er soll nun seine Rennkarriere beenden und einen Platz als Reitpferd finden. Der Fuchs ist sehr unkompliziert.
(08.10.2018)