Town Rebel siegt im Jagdrennen 

Am Sonntag traten gleich vier unserer Schützlinge in Mannheim an.

Den Anfang machte Ishan, der in einem F Rennen über 2500 Meter zu einem dritten Platz kam. Unterwegs an fünfter Stelle liegend konnte der sechsjährige, leider etwas irritiert durch den reiterlosen Nuoro, noch reichlich Boden gut machen und kam ungefährdet auf diesen Rang.

Ghaayer war der Boden wohl etwas zu weich und er kam als fünfter in einem Ausgleich III vom Geläuf zurück. Damit schnappte sich der GCD-Schützling aber noch das letzte Geld.

Im Fegentri Rennen der Herren über die Sprünge kam Town Rebel zum Zug. Der siebenjährige übernahm direkt am Start die Spitze und machte dann keine Fehler. Der Wallach wechselte noch kurz vor dem Start den Besitzer und lief in den Farben von Herrn Jakoby.

Als Borgo vor dem letzten Sprung einen Angriff startete, konnte Town Rebel diesen unter Amateur Steven Crawford locker abwehren und kam zu einem leichtem drei Längen Sieg.

Wieder einmal im letzten Rennen kam Annakrista an den Ablauf. Gesteuert von der Amateurreiterin Lisa O´Neil wurde die vierjährige, genau wie vor Wochenfrist, zweite.
(04.06.2012)