Team Wandt und Recke erneut erfolgreich auf Sand 

Nachdem vor Wochenfrist alle unsere Starter von Neuss als Sieger nach Weilerswist zurückkehrten, konnten wir heute erneut einen vollen Erfolg verzeichnen.

Den Anfang machte Andex unter Andrasch Starke. Der Stall Nizza Vertreter galoppierte unterwegs an dritter Stelle und bekam dort lange keinen Platz. Dies konnte Nightdance Prince für sich nutzen und übernahm ganz außen die Führung. In der Geraden nahm Starke den vierjährigen Hengst nach außen, in eine freie Spur und konnte dort noch Boden gut machen.

Im Ziel waren es dann noch eineinhalb Längen bis zum siegreichen Team.

Start-Ziel kam der zweite Starter des heutigen Renntages nach Hause. Der Wallach Derapur übernahm schnell nach dem Start die Führung und kontrollierte den ganzen Weg der 1900 Meter Prüfung das Geschehen. In der Geraden wurde der Fünfjährige immer länger und im Ziel waren es dann überlegene 15 Längen, die Sabrina Wandt mit ihrem Partner von den Gegnern trennten.

Im ersten Lauf der Perlenkette blieb Winnistar blaß und wirkte auch nie zwingend.

Glow Star, der im Dezember noch siegreich im benachbartem Ghlin war, konnte heute, von letzter Stelle nicht richtig ins Rennen finden und endete als Sechster.
(05.03.2012)