Ribbery siegt im Bad Harzburger Superhandicap 

Das mit 20.000 Euro dotierte Superhandicap (AG3, 1.850 m) ging in beachtlicher Manier an Stall Lydien's Ribbery. Unter Andre Best stellte der 3-jährige Hengst Mitte der Zielgeraden die Weichen auf Sieg und lies sich nicht mehr beeindrucken. Ribbery war der erste Dreijährige, der in Bad Harzburg ein Superhandicap gewinnen konnte.

Im gleichen Rennen kam Baitsileir unter Alexander Pietsch auf den 4. Platz, Ciocco Sam belegte unter Stefanie Hofer den 8. Platz.
Zum Video »      
(27.07.2013)