3 Sieger in Bad Doberan und Düsseldorf 

Mit acht Startern war das Recke-Team heute in Bad Doberan, Düsseldorf und Cuxhaven gleich auf drei Rennbahnen vertreten. Mit drei Siegern und drei weiteren Geldpreisen ist das gut gelaufen.

In Bad Doberan konnte Ribbery nach seinem Sieg beim Harzburger Meeting gleich nachlegen und kam unter Silke Brüggemann zu einem leichten 2 ½ Längen-Sieg im Rennen für die 3-jährigen über 1.750 Meter.

Deutschlands längstes Flachrennen (AG3, 3.600 m) stand ganz im Zeichen von Stall Seeheim's Odit. Start-Ziel lies der 4-jährige nichts anbrennen und kam unter Sabrina Wandt zu einem hochüberlegenen Sieg mit 12 Längen Vorteil. Den dritten Platz in diesem Rennen belegte Familie Hacker's Daring Rudolph, geritten von Esther Ruth Weißmeier.

Einen zweiten Platz brachte Anima mit nach Hause, die sich unter Sabrina Wandt im 3-jährigen-Sprint über 1.200 Meter nur mit kurzem Kopf geschlagen geben musste.

In Düsseldorf kam Rich Prince im AG4 über 2.200 Meter zu seinem verdienten zweiten Lebenssieg. Start-Ziel teilte der amtierende Amateurchampion Dennis Schiergen dem Wallach das Rennen bestens ein und der Pfosten stand am Ende an der richtigen Stelle.
Video Ribbery »      Video Odit »      Video Rich Prince »      

(18.08.2013)