Starke Orihime auf der Derby-Spur siegreich 

Im vorletzten Rennen des Hamburger Meetings 2021 konnte sich Orihime (IRE) (U.u.H.Alch) unter dem aktuellen Derby-Siegreiter Andrasch Starke in dem über 3.200m führenden Agl.II am Ende leicht durchsetzen. Sie hatte, wie schon ein Jahr zuvor in Hamburg, den längsten Atem und siegte aus dem Hintertreffen zum Schluß souverän auf der Spur, die Andrasch auf Sisfahan bereits beim Sieg im Derby gewählt hat. Auf dieser Bahn ist er einfach eine Macht.

Auch Sherin (GER) (Gestüt Haus Hahn) zeigte große Kämpferqualitäten, als sie sich vom letzten Platz kommend in der Zielgerade durch das Feld einen Weg suchte, der mit einem sehr guten dritten Platz belohnt wurde. Ihr Reiter Lucas Delozier gab die Hoffnung nicht auf und unterstützte die Stute entscheidend. Er war in der Tat sein Reitgeld voll und ganz wert.

Durch den Sieg von Orihime war das Meeting dann doch noch versöhnlich. Ein weiterer Sieger wäre sehr schön gewesen, da die Starter Seven O Seven, Glory Dab mit einem zweiten Platz und Petunie mit einem dritten Platz sehr gut liefen. Alle sind wieder gut in ihre Boxen zurück gekehrt und so ist alles gut und es kann weiter gehen.
(04.07.2021)