Doppelschlag in Mannheim 

Das Hauptereignis des heutigen Mannheimer Renntages ging an Stall Sternentals Seven O Seven (IRE). Als einziger Dreijähriger startete der Wallach aus Weilerswist unter Nina Wager in dieser Agl.II Prüfung über 1.400m. Schnell war der Schwarze, im Stall Blacky genannt, im Vordertreffen zu sehen und konnte sich eingangs der Geraden auf 1 1/4 Längen sicher lösen. Nina Wagner, einst Auszubildende am Rennstall Recke, führte die Order gegeben von Alexa 1:1 aus. Für denn Excelebration-Sohn war es bereits der dritte Erfolg in seiner Karriere.

Harte Arbeit leistete Anna van den Troost für den Sieg von Redemptorist (IRE). An zweiter Stelle innen galoppierend mußte sich Anna schon mächtig ins Zeig legen um den zweiten Sieg des braunen Wallachs unter Dach und Fach zu bringen, der am Ende sogar noch mit überlegen 3 1/4 Längen ausfiel.

Pretty Soldier (GER) vom Stall Tomy hat im Agl.III mit einem zweiten Platz derzeit eine solide Form zur Hand.

Der Trainer war heute beim Experten Tag in Hannover und Alexa wickelte für ihren Vater den Renntag in Mannheim souverän ab.

Morgen ist der Rennstall mit vier Startern in Hannover vertreten.
(23.10.2021)